Was wir über die Zwerge wissen und wissen sollten!

Diamanten Glück

Die Zwerge kommen aus dem Reich der Wesenhaften. Ich muss umbedingt bald mehr darüber schreiben…
Siehe im Buch nach: „Im Lichte der Wahrheit“ Gralsbotschaft

Zwergenwelt

Zwerge sind Fabelwesen, welche schon seit Hunderten von Jahren in Geschichten, Erzählungen oder Mythologien vorkommen. 

Ihren Ursprung haben sie aus der Nordischen Mythologie. Häufig wurde der Zwerg als Bart tragender, kleinwüchsiger Mensch mit Zipfelmütze dargestellt. Zauber kundig, listig, gierig, tückisch aber dennoch meist hilfsbereit sind die Eigenschaften, welche man den Zwergen zuschreibt. 

Im Vergleich zu anderen mythischen Wesen, sind Zwerge nicht an einen speziellen Ort oder an ein spezielles Haus gebunden, sondern leben ähnlich wie wir Menschen in einer Gesellschaft unter ihres gleichen. 

Die Zwerge unterscheiden sich, wie wir Menschen auch, im Aussehen, Statur, Charakter und nehmen ihre Pflichten sehr ernst. Die Zwerge sind grundsätzlich gegenüber den Menschen freundlich und seit hunderten von Jahren sehr auf Abstand. Werden sie gesehen und gereizt so sind sie sehr eigen und beim falschen Verhalten gegenüber den Zwergen wendet die Freundlichkeit in Rachsucht um. Dann heißt es der böse Zwerg, was wohl eher einen Grund birgt.

In Geschichten treten die Zwerge meist als kunstreiche Schmiede auf, welche Waffen und Rüstungen für die Ritter und Krieger der damaligen Zeit schmiedeten.

3412 Gesamtaufrufe 3 Aufruf(e) heute